Montag, 3. September 2018

Nach der Ausstellung

... ist vor der Ausstellung. Ja, die Mitmachausstellung in Ohrdruf war schön und ein voller Erfolg.  In diesem Bewußtsein nahmen wir ThuerQuilter wieder die Näharbeiten an unserem Projekt "Einer fällt aus dem Rahmen" wieder auf.
Angelika arbeitet aus grün/weißen Stoffen akkurate kleine Blöcke in traditioneller Technik. Katrin näht ihre Blöcke  aus Batikstoffen auf Papier.
 
 
Franziska war wohl morgens nicht so richtig konzentriert - sie hatte ihre Materialien für das Papiernähen daheim liegengelassen. Also wurden kurzerhand neue gemacht.
 
 
Regina näht Blöcke in Rautenform. Die Muster sind jedoch nicht klassisch aneinandergenäht, sondern  werden appliziert. Ganz schön clever, nicht?
 
 
Petra nähte klassische Amish-Blöcke in einer eher Maxigröße, weshalb sie schon alle Blöcke fertig hat und nun schon heften konnte. Was sie den anderen zeitlich noch voraus ist, wird sie wohl beim Handquilten einbüßen.
 
 
Christine ist nach langer, langer Zeit wieder zu uns gestoßen und in das neue Projekt noch nicht involviert. Sie hatte eine Handnäharbeit dabei. Insider erkennen sicher den Millefiori.
 
 
Regina hatte uns Pflaumen aus ihrem eigenen Garten mitgebracht, sehr lecker.
 
 
Nun sind alle wieder motiviert, den bisherigen Blöcken neue hinzuzufügen. Also, viel Spaß dabei, Mädels.
Zwischendurch gab es noch Kaffee und Kuchen, denn wir hatten Geburtstagskinder. Angelikas AMC konnten noch fotografisch festgehalten werden.
 
 
ArteP 

Kommentare:

  1. Schön war es wieder mit euch, Mädels. Ich habe seit Wochen das erste mal wieder richtig am Stück genäht, so habt ihr mich durch eure Anwesenheit inspiriert. Naja, bis auf das Trennen. Ich freue mich auf´s nächste Mal, eure Rela

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ihr ward toll fleißig.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Hinweis zur Kommentarfunktion:
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du unsere Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Darüber hinaus behalte ich mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.