Montag, 18. April 2016

Bunt, frei geschnitten und

 ... frei gequiltet werden sollten die Quilts nach einer Inspiration nach Sheila Frampton-Cooper in unserem letzten Projekt.  Hier hatte ich schon davon berichtet.  
 
Viele haben die im September selbst gefärbten Stoffe verwendet. Subtile Farbnuancen waren entstanden und sind miteinander kombiniert wurden, die den Quilts das gewisse Etwas verleihen. Doch nun die Arbeiten im Einzelnen.
 
Angelikas Kombination von verschiedenen violetten Tönen ist faszinierend und sehr stimmig. Sie verzierte ihren Quilt noch als Kontarpunkt sozusagen mit einem Blatt aus gefärbtem Mull und einigen Perlen.
 
 
Elke hat zum Fototermin neben dem Quilt auch die Vorarbeit mitgebracht. Sie hat eine Longarm-Maschine und hat sie hier zum Einsatz gebracht. Die Mustervielfalt auf dem Quilt ist klasse.


 
 
Franziska hat ihre blauen Töne  blockartig miteinander verbunden. Das Zusammenspiel von hellen und dunklen Tönen ist ihr wunderbar gelungen.
 
 
Katrins Quilt war noch nicht fertig, deshalb stecken hier noch Nadeln drin. Die großen Teile darauf sind übrigens Ohrstöpsel. Sie hat eine interessante Landschaft geschaffen.
 
 
Maria hat gleich zwei Quilts angefertigt, beide aus selbstgefärbten Stoffen. Von denen ist sie übrigens in höchsten Maße begeistert. Ihre Quilts sind doch sehr verschieden, aber beide sehr schön.
 
 

Petra hat für die bunten Streifen auf die Reste aus diesem Projekt zurückgegriffen. Das Blau und das Orange knallen ganz schön, aber bei Sheila-Frampton Cooper findet man ähnlich kräftige Farben.


Regina hatte sich schon sehr zeitig auf ihr Motiv festgelegt. Drei Gitarren sind in expressionistischer Weise aneinandergefügt. Klasse, nicht? Auf dem Quilt ist auch eine Widmung zu lesen.

 
 
Uta hat ein wenig schwer getan mit ihrem Entwurf, hat die Aufgabe dann aber sehr gut gemeistert. Noch ist der Quilt nicht fertig - eine Augenoperation hat sie ausgebremst.
 
 
 
Wenn wir uns in knapp zwei Wochen treffen, werden wir über das nächste Projekt entscheiden. Eins ist aber sicher: es wird kein 0815 Projekt werden.
 
ArteP

1 Kommentar:

  1. Sehr interessante Ansichten zeigst du uns. Jedes ist einzigartig auf seine Weise.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen