Dienstag, 7. November 2017

Der vergangene Sonnabend

... sollte eigentlich für neue Minis genutzt werden. Allerdings war von vornherein klar, daß wir nur zu sechst sein würden. So kamen wir überein, uns bei Heike zu treffen. Sie hat einen eigenen kleinen Kursraum, in den wir gut passen würden. Es sollte noch einmal an den Minis gearbeitet werden. Es sollte - Konjunktiv. Tatsächlich aber konnten wir der Versuchung, ein besonderes Lineal, nämlich den Quick Curve Ruler - zu nutzen, nicht widerstehen. So wurden noch schnell Stoffe ausgesucht - zum Glück hat Heike welche vorrätig-  und schon konnte es losgehen. Am Ende hatte jede einen Prototypen fertig und war vom vielfältigen Nutzen dieses Lineals überzeugt.
Heike hatte ihren schon vorher fertig.
 

 
 
Und noch ein Detail der gequilteten Mitte.
 
 
Wie unterschiedlich das Muster mit verschiedenen Farben und noch ungequiltet sein kann, zeigen die genähten Tops. Wir dachten alle schon ein wenig weihnachtlich, das erklärt die Farbenwahl. Zuerst das Top von Regina.
 
 
Elke hat zuerst den roten Stoff als "Blumenstoff" genommen.
 
 
Dagmar hat sich ebenfalls für einen weißen und einen roten Stoff entschieden.
 
 
Petra wollte eher einen grünen Begleitstoff. Sie dachte an Weihnachtssterne.
 
 
Man muß wissen, daß jeweils ein zweites Gegenpaar genäht werden kann. Regina hat das schon getan.
Die Minis wurden vertagt. Regina und Heike hatten schon fertige vorzuweisen. Die allerdings stelle ich gesondert vor.
Wir bekamen nicht nur eine besondere Lehrstunde, sondern auch ein schmackhaftes Mittagessen vorgesetzt. Das lassen wir uns gern gefallen. Danke für die Gastfreundschaft!
 
ArteP

Kommentare:

  1. Ich war auch dabei und es war so schön mit euch. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  2. Die Gelegenheit ein neues Lineal auszuprobieren, kann man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Noch dazu wenn man mit so einem toll gequilteten Musterstück "geködert" wird. Ihr seid alle sehr erfolgreich gewesen, toll!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Hinweis zur Kommentarfunktion:
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du unsere Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Darüber hinaus behalte ich mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.